Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich Willkommen!

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Besucher,

wir sind eine Grundschule mit ca. 440 Kindern und 28 LehrerInnen und bieten ein Ganztagsangebot in offener Form an. Den Titel „Europaschule“ tragen wir seit 1999 und pflegen Schulpartnerschaften innerhalb Europas. [weiter]


E L T E R N I N F O

📄 9. Elternbrief zu "Informationen zum Start ins Schuljahr 2022/23"

📄 8. Elternbrief zu "Testpflicht neues Schuljahr-erste Schulwoche"

Aktion "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima"

Sie können Ihr Kind beim Klassenlehrer/der Klassenlehrerin kostenfrei anmelden. Die Klasse bildet dann ein "Team"

 

Flyer zur Aktion: Flyer Stadtradeln_2022

 

Sehr geehrte Damen und Herren,​​​​​​                                                                                                                                                      Radeln fürs Klima: Unter diesem Motto ist der Landkreis Oberhavel in diesem Jahr erneut bei der internationalen Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis dabei. Unter dem Dach des Landkreises können alle Menschen in Oberhavel Gutes für die Umwelt tun, indem sie ihre mit dem Rad zurückgelegten Kilometer in den Wettbewerb einbringen: 21 Tage lang – und zwar vom 27.08. bis 16.09.2022 – sollen sie möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurücklegen und dabei so viele Kilometer wie möglich erradeln. Jeder gefahrene Kilometer wird individuell gezählt.

 

Wir möchten in diesem Jahr besonders unsere Schülerinnen und Schüler und darüber hinaus auch unsere Lehrerinnen und Lehrer ansprechen. Neben Ruhm und Ehre winken attraktive Preise. Der Landkreis vergibt für die beste Schulklasse einen Tag bei freiem Eintritt im Ziegeleipark Mildenberg inklusive einer Fahrt mit der beliebten Ziegeleibahn. Darüber hinaus wird das Rahmenprogramm exklusiv auf die Schulklasse angepasst: Sie werden individuell beraten und finden das passende Programm – alles im Preis inbegriffen. Eine ideale Gelegenheit, den Zusammenhalt in der Klasse zu stärken und sich darüber hinaus im Industriemuseum fortzubilden. Der Ziegeleipark Mildenberg ist auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – RE 5 über Gransee oder RB 12 über Zehdenick und anschließend per Bus – zu erreichen.

 

Außerdem gewinnt die Schule, welche die meisten Teilnehmenden aufs Rad bringt, eine Überraschung im Wert von 500 Euro:

Den Preis kann die Schule selbst mitbestimmen – vom Zuschuss für neue Fahrradabstellplätze über Umwelttheater bis zu Gegenständen, die Bewegung fördern.

 

Für die diesjährige Auflage des STADTRADELN in Oberhavel erhält der Landkreis aktive Unterstützung aus gleich neun Partnerkommunen – zwei mehr als im Vorjahr. Das sind Birkenwerder, Glienicke/Nordbahn, Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Kremmen, Mühlenbecker Land, Oberkrämer, Oranienburg und Velten. Durch sein Engagement ermöglicht es der Landkreis, dass auch Teams und Radinteressierte an dem Wettbewerb teilnehmen können, ohne dass ihr Heimatort bei der Aktion angemeldet ist.

 [...]​​​​​ 

 

Glückwunsch! Sieg im Regionalfinale Basketball

Am Mittwoch, den 4.5.2022 fand – nach zwei Jahren Pause – endlich wieder das Regionalfinale im Basketball im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ statt.

Die Jungen der Europaschule konnten sich nach einer souveränen Vorrunde in einem extrem spannenden Finale gegen die Waldgrundschule Hohen Neuendorf mit 19:17 durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

+ + +  WICHTIGE EILMELDUNG + + + Keine Unterstützung mehr für Lehrer und Kinder

Liebe Eltern,


wir möchten Sie auf eine kleine Zeitreise mitnehmen:

Es ist August 2022, das neue Schuljahr hat angefangen und irgendwas ist anders..... schon bei der Einschulungsveranstaltung war es zu spüren - da stand niemand, der den Kindern lächelnd applaudierte, als sie mit ihren frisch gepackten Schulranzen das erste Mal von der Aula über den Schulhof in ihren Klassenraum gingen. Auch die Eltern und Großeltern standen etwas verloren umher, ohne ein Glas Sekt in der Hand. ...und es geht weiter:
Wenn der Sponsorenlauf im Herbst stattfindet, wird es keine Waffeln, warmen Tee für die Kinder oder eine leckere Bratwurst für alle als Ersatz für das Abendessen, wenn man abgekämpft nach Hause kommt, geben.

Irgendwas fehlt.... genau: Auch die Spielekörbe, die es immer für die ersten Klassen gab, um den Kids den Übergang vom Kindergarten in die Schule leichter zu machen, sind dieses Mal nicht gekauft worden. Das fällt auch den Kindern auf, die in die vierte Klasse gekommen sind - auch sie hätten doch eigentlich eine Auffrischung ihres Spielekorbes bekommen sollen!?

Was ist denn bloß passiert!?

Bei den nächsten kulturellen Veranstaltungen bemerken alle - plötzlich werden mehr Kosten umgelegt... Eintritte und Fahrkosten konnten nicht mehr bezuschusst werden. Beim Sportfest steht auch niemand mit frisch geschnittenem Obst und Tee, mit dem sich die Kinder stärken können und keiner steht an den einzelnen Stationen, um den Lehrern unterstützend die Hand zu reichen.

Das in die Jahre gekommene Spielzeug auf dem Schulhof oder die Investition in ein neues Spielgerät? Oder neue Bücher und Hörspiele für alle Kinder in der Schulbibliothek? Gibt es plötzlich nicht mehr.  IRGENDWAS ist ANDERS...und plötzlich wird ein Gedanke laut..... DAFÜR gab es doch mal den Förderverein!!!

Und DAS ist auch der Grund für unsere Nachricht an Sie, liebe Eltern, der Förderverein, der all das zuvor beschriebene in vielen Jahren
Schulgeschichte auf die Beine gestellt hat, steht kurz vor der Auflösung - in den letzten Jahren konnten wir coronabedingt so gut wie keine neuen Mitglieder werben und die engagierten Eltern verlassen nach und nach die Schule - die Kinder werden schneller groß, als man denkt und dann steht der Schulwechsel an, der auch die Eltern im wahrsten Sinne des Wortes "mitnimmt".

Wenn die kleine Zeitreise Sie erreicht hat und Sie an "den guten alten Zeiten" festhalten wollen, dann kommen Sie am
Mittwoch, den 8.6.2022 um 18 Uhr in die Aula der Schule - die Mitgliederversammlung des Fördervereins findet statt, in der wir gemeinsam das Ruder rumreißen können - wir geben Ihre Kinder nicht kampflos auf, tun SIE es auch nicht!!

...und wenn Sie jetzt denken: " Ui, das ging aber ans Herz, da wird ja nächste Woche ordentlich was los sein, mich persönlich braucht es dann nicht unbedingt" - doch! Es zählt jeder Einzelne und womöglich denken die anderen Eltern ja genauso, so dass sich einer auf den anderen verlässt!?

Liebe Eltern, das zuvor beschriebene ist sogar nur ein kleiner Ausschnitt aus den Tätigkeiten des Fördervereins gewesen, wir haben auch in Coronazeiten im Hintergrund unterstützt - einen Scanner angeschafft, der den Lehrern das Verteilen von Schulmaterial online leichter machte, oder Headsets für die Kinder, die ausgeliehen werden konnten - auch die hat der Förderverein angeschafft!

Wir sind "der gute Geist" der Schule - nicht immer sichtbar, aber immer da. Für unsere Kinder.

Seien Sie ein Teil davon, sorgen Sie dafür, dass es so bleiben kann, wie es ist - die Kinder verlassen sich auf Sie!

 

Ihr Förderverein der Europaschule am Fließ

Danke an die Deutsche Verkehrswacht Oranienburg

Am Dienstag,den 24.05.2022, war die Deutsche Verkehrswacht Oranienburg bei den 4. Klassen zu Besuch. In Vorbereitung auf die bald anstehende Fahrradprüfung zum Thema Verkehrserziehung im Sachunterricht ermöglichte sie es, dass die Kinder mit Hilfe eines Parcours auf dem Schulhof ihre Fahrsicherheit trainiernen konnten. Vielen Dank!

Elternbrief-Archiv

📄 7. "Kinderfest des Hortes und der Europaschule am Fließ am 29.06.2022"

Elternbrief Kinderfest_Juni_22

 

📄 6. Elternbrief März (31.03.22) Testpflicht und Maskenpflicht April 2022

Elternbrief 6 Testpflicht und Maskenpflich ab April_22

 

📄 5. Elternbrief März (22.03.22) Infos zu Einschränkungen des derzeitigen Schulbetriebes 

Elternbrief_Stufe 3 Europaschule

 

📄 Tägliche Testpflicht (wenn nicht geimpft/genesen) für alle an Schule Tätige

Anlage 2 - Testkonzept

 

📄 4. Elternbrief März (21.03.22) Spendenaktion – Ukraine erfolgreich beendet!

Liebe Eltern,

 

unsere Spendenaktion für die Ukraine wurde heute abgeschlossen und alle von Ihnen gespendeten Güter wurden von einem unserer Papas, Herrn Debeugny,

zur Ukrainehilfe Lobetal cura hominum e.V. gefahren. Auch wenn es nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, so konnten wir doch einen kleinen Beitrag als Schule für die vom Krieg schwer betroffenen Menschen leisten.

 

Nun möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei allen bedanken, die diese Aktion mit ihren Spenden unterstützt haben. Ein großer Dank geht auch an Herrn Debeugny für seine Bereitschaft, den Transport zu übernehmen sowie an alle weiteren Eltern, die sich dafür bereit erklärt hatten.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

 

Katja Wolf

Schulleiterin der

Europaschule am Fließ

Bild 1 Spenden UK

 

📄 3. Elternbrief März (03.03.22) Spendenaufruf für die Ukraine

Spendenaufruf für die Ukraine

Liebe Eltern, nach unseren aktuellen Informationen nimmt die Ukrainehilfe Lobetal momentan folgende Hilfsgüter entgegen:

  • Decken
  • Taschenlampen mit Batterien
  • Verbandsmaterial
  • Campingkocher
  • Konserven
  • Windeln
  • Powerbanks

Es wird keine derzeit keine Bekleidung benötigt. Diese Auskunft wurde uns ebenso von den Annahmestellen in Berlin gegeben. Daher werden die Fundsachen, die am Freitag nicht abgeholt werden, dem DRK übergeben.

Wir möchten aber trotzdem einen Spendenaufruf starten und würden uns freuen, wenn uns der eine oder andere von Ihnen Sachspenden, wie sie oben aufgeführt sind, übergeben würde. Bitte melden Sie sich im Sekretariat, wenn Sie etwas abgeben möchten, damit die Annahme gesichert ist.

Inzwischen haben sich schon Eltern bereit erklärt, uns beim Transport der Güter zu helfen. Dafür bedanken wir uns vorab herzlich bei Ihnen. Wir melden uns bei Ihnen, sobald sich der Transport lohnt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Katja Wolf

Schulleiterin der

Europaschule am Fließ

 

📄 2. Elternbrief März (02.03.22) Fundsachen Ausgabe oder Spende für die Ukraine

Informationsschreiben_ Eltern_Spenden-1

 

📄 1. Elternbrief März (01.03.22) Präsenzpflicht und aktuelle Teststrategie

Brief Eltern_01_03_22

 

📄 2. Elternbrief Februar (25.02.22) Elterninfos zu "Aufholen nach Corona"

Aufholen nach Corona_Elterninfo


Die Schulsozialarbeit ist per E-Mail  für Eltern und Kinder unserer Schule erreichbar.


Desweiteren weisen wir ausdrücklich darauf hin, das Schulhaus während der Schulzeit ohne Termin NICHT zu betreten. Sollte Ihr Kind etwas vergessen haben, können Sie gerne im Sekretariat anrufen und notfalls etwas ausrichten  lassen.

 


Neuigkeiten
 
 
 
So erreichen Sie uns:
 

 Telefon    (033056) 7 43 35
 Telefax    (033056) 8 91 32
E-Mail   

 

Schulleiterin:           Frau K. Wolf                                              Sekretariat: Frau Weber

stellv. Schulleiterin: Frau L. Becker


Hinweise: Unsere Homepage wird regelmäßig gewartet und ist aktuell! Sachliche Kritik jeder Art ist willkommen, anonyme Einträge im Gästebuch werden nicht bearbeitet! Wir empfehlen zur Darstellung unserer Seite Mozilla Firrefox.

 
 
Schriftgröße
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Kalender
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Erasmus +
 

Erasmus+ 

Neues

zum Thema Europaarbeit

an unserer Schule

 

NEU! Unsere Reise nach Prag

animiertes-maulwurf-bild-0048

 

Klick hier


Bewerbung für den Bundesfreiwilligendienst (BFD)

 

Die Europaschule am Fließ sucht BewerberInnen für den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an unsere Schule, gern auch per E-Mail:

Europaschule am Fließ, Schulleitung, Franz-Schmidt-Str. 5, 16552 Schildow oder


Eltern-Medien-Beratung

 

Herunterladen

 
 
Förderverein der Schule
 

Gemeinsam sind wir STÄRKER

 

fö1

 

Helfen,

gestalten und entscheiden

Sie mit!

[mehr]